Andrea Kalff

Andrea Kalff

„Jede Begegnung, die unsere Seele berührt, hinterlässt eine Spur, die nie verweht“.

 

 

Über mich


Andrea Kalff – Meister-Schamanin

Wer kennt sie nicht – die Schicksalsschläge in unseren Leben? Sei es eine schwere Krankheit oder ein Unfall … immer sind es Weckrufe unserer Seele, unser Sein zu überdenken, dem Leben einen anderen Lauf zu geben, eine Kurskorrektur vorzunehmen.

Wenn dir das Leben neu geschenkt wird … Andrea Kalff erfuhr solche Weckrufe bereits sehr früh in ihrem Leben bis hin zur Diagnose Krebs im Jahr 2006, das sie als ihr Schicksalsjahr bezeichnet – denn nicht nur die Krankheit, sondern auch die Entdeckung durch die koreanische Meisterschamanin Frau Kim Keum Hwa widerfuhren ihr 2006. Andrea wurde als erste Europäerin in den koreanischen Schamanismus initiiert und folgt seither konsequent dem Ruf ihrer Seele. Sie arbeitet weltweit erfolgreich mit Menschen, die ihre Unterstützung erbitten. Vom Krebs ist sie geheilt.

Durch ihre außergewöhnliche schamanische Gabe hilft Andrea jeden, der in schwierigen Situationen steckt. Und das in allen Lebenssituationen. Es gibt nichts, was es nicht gibt. Andrea ist jeden Tag 24 Stunden präsent, auch wenn das oft eine große Herausforderung bedeutet – denn sie ist nicht nur Schamanin, sondern auch Mutter von fünf Töchtern. Kraftvoll und mit einer gesunden Prise Humor meistert sie diesen Spagat mit Bravour. Denn sie steht im Dienste der Spirits und hat ihr Leben dem Wohle der Menschen und der Natur gewidmet.

Genauso ihr Partner Felix Korherr, der wie sie die Diagnose Krebs überwand und durch zahlreiche Höhen und Tiefen in seinem Leben immer wieder neue Wege testete und schließlich seine Berufung fand. Er ist ausgebildeter Physiotherapeut mit schamanischen Wurzeln und führt gemeinsam mit Andrea Workshops, Seminare und weltweite Reisen durch.

Die gemeinsame Verbindung und Stärke von Andrea und Felix liegen darin, die Sprache von Körper, Geist und Seele ihrer Klienten zu erspüren und darauf mit dem jeweiligen Können – ihrer Gabe – individuell einzugehen. Die beiden gemeinsam zu erleben und einzeln in ihrer jeweiligen Qualität, ist für jeden Menschen eine Bereicherung. Andrea und Felix sind Kanal für die geistige Welt – mit dem Urvertrauen in das große Ganze.

Meine Leistungen


Zu meinen Leistungen gehören im Wesentlichen:

  • Schamanische Einzel- und Paarsitzungen
  • Schwangerschafts- und Geburtsbetreuung
  • Energetisieren von Häusern, Wohnungen, Grundstücken, Einrichtungen
  • Reinigungen von Häusern, Wohnungen, Grundstücken, Einrichtungen (z.B. Hotels, Praxen usw., auch jeweils vor Verkauf und Ankauf)
  • Einweihungen
  • Betreung von Krebspatienten in Zusammenarbeit mit Ärzten
  • Darüber hinaus Hilfe, Unterstützung und Beratung für krebskranke Kinder und deren Eltern
  • Betreuung (psychisch) Kranker in Zusammenarbeit mit Ärzten
  • Zeremonien/Rituale für sämtliche Lebenslagen (Ahnen, Geldfluss, Kinderwunsch, …)
  • Reisen zu den schönsten Kraftplätzen dieser Erde
  • Zusammenarbeit mit Cordula Brockmann Hebamme – Schwangerschaft & Geburt
  • Ausbildungen schamanischer Fähigkeiten
  • Verschiedenste Workshops und Seminare
  • Initiationen und dreijährige Ausbildungen
  • Dozententätigkeit an Universitäten im In- und Ausland

Publikationen


2006:

  • Naerium Gut in Südkorea SBS & Kbs Fernseh Dokumentation
  • Dokumentationen im Goethe Institut in Südkorea
  • Zeitungsartikel in Südkorea und Deutschland

2007:

  • Dokumentation KBS in Deutschland und Südkorea

2008:

  • Schamanenkongress Mondsee – Austria

2009:

  • Hawaii – Interviews und Veröffentlichungen in Maui News

2010:

  • Vertrag in Hawaii zusammen mit Kim Keum Hwa

2012:

2013/2014:

2015:

  • Zeremonie im Fünf Kontinente Museum in München

2016:

  • DOKU Korea Manshin Ten Thousand Spirit Filmfestival Berlin

2018:


Ein paar Impressionen zu Andrea …


Besuche Andrea auch bei … FB-Icon


 

Das sagen Menschen über die Arbeit von Andrea:

Shinya Morita (Physiotherapeut)

„Als mein Sohn Lenyo im Alter von drei Jahren seinen zweiten Rückfall hatte (Krebs), standen meine Frau und ich vor Entscheidungen und Fragen, die nicht zu treffen und zu beantworten waren. Da tauchte Andrea wieder in unserem Leben auf.
Ich wurde zu Gesprächen mit dem behandelnden Oberarzt und Gesprächen mit dem Palliativteam gerufen, um zu besprechen, wie Lenyo wahrscheinlich sterben würde, welche Organe versagen würden, wenn die Tumore zu groß würden. Darüber, ob es schmerzhaft würde oder nicht, wie viel Morphium er vertragen würde. Und ob wir Lenyo überhaupt noch Blut geben sollten oder ob es besser wäre, keines mehr zu geben und überhaut auf lebenserhaltende Maßnahmen zu verzichten.
Andrea erschien jedes Mal wie aus dem Nichts heraus, hat mich über einen Zeitraum von zwei Jahren bei den schwersten Gesprächen und Entscheidungen begleitet. Sie hat alles gefragt, was ich selbst in meiner Starre nicht formulieren konnte. Sie war bei allem, was sie tat, hochkonzentriert, ruhig, professionell und glasklar.
Ihr habe ich es zu verdanken, dass auch ich glasklar durch die letzten Wochen des Lebens meines Sohnes gehen konnte.
Andrea ist viel mehr als eine Schamanin.“